ZURÜCK NACH KUBA

Zum ersten Mal seit 58 Jahren gelangt ein amerikanisches Auto nach Kuba.

Alfonso Albaisa, Infiniti Executive Design Director hat kubanische Wurzeln. Diesen Wurzeln ist er nun nach gegangen und ist kürzlich mit dem neuen Q60 Sportcoupé nach Havanna gereist, um sich anzusehen, wo seine Eltern geboren sind. Er selbst ist in Miami aufgewachsen und arbeitet heute in Japan.

Beim Besuch in Kuba konnte er sich auch die schwungvolle Architektur seines Grossonkels Max Borges- Recio vor Ort anzuschauen. Dazu gehören bekannte Gebäude wie das Tropicana oder der Club Nautico, aber auch das Wohnhaus seines Grossonkels.

Es scheint, als ob Alfonso Albaisa dabei Erklärungen für die eigenen Design-Ideale gefunden hat, die sich in fliessenden Linien ausdrücken.

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here