Neuer Look für den Schweizermeister

Just zum 60-jährigen Jubiläum enthüllte Skoda am Montag die Neuauflage seines Bestsellers. Die vierte Generation des Škoda Octavia.

Das Auto, das allein für 2.5 Prozent aller tschechischen Exporte in einem Jahr verantwortlich ist und bislang 6.5 Millionen Mal verkauft wurde ist quasi der amtierende Schweizermeister.

2017 und 2018 war er das meist verkaufte Auto in der Schweiz. Jeweils vor dem Golf und dem Tiguan. “Unsere Werte passen sehr gut zu denen der Schweizer”, sagt CEO Bernhard Maier. „Wir stehen für Cleverness, Bodenständigkeit, hohen Zuverlässigkeit und hohen Werterhalt. Wir stehen auch für Überraschungen und Lösungen, die Sie nicht unbedingt im Auto erwarten“. Und das ist auch beim neuen Octavia so.

Optische Glanzpunkte setzen die neue Frontschürze sowie die scharf gezeichneten neuen Scheinwerfer. Mit 4689 mm ist der Octavia Combi der vierten Generation 22 mm länger als sein Vorgänger, in der Breite hat er um 15 mm auf 1829 mm zugelegt Der Radstand beträgt 2686 mm. Der Raum im Inneren fällt noch einmal grosszügiger aus. Die Fondpassagiere geniessen mit jetzt 78 mm einen noch üppigeren Knieraum als bisher. Das Volumen des grössten Kofferraums der Fahrzeugklasse ist beim Combi auf 640 l angewachsen.

Die Infotainmentsysteme bieten auf Wunsch StreamingDienste für Radio und TV sowie eine komplett drahtlose Smartphone-Einbindung über die Wireless SmartLink+ Technologie. Mediengeräte oder USB-Sticks lassen sich auch direkt über die zwei vorderen der bis zu fünf USB-C-Ports mit dem Infotainmentsystem verbinden,

Der neue Škoda Octavia verfügt über moderne TDI- und TSI-Motoren mit hoher Effizienz, die mit einer deutlich verbesserten Aerodynamik Treibstoffverbrauch und Schadstoffemissionen senken. Ergänzt werden die Diesel- und Benzinmotoren durch einen Erdgasantrieb (CNG), durch Plug-in-Hybrid-Varianten und erstmals bei Škoda auch mit Mild-HybridTechnologie.

Zur Markteinführung des neuen Škoda Octavia in der Schweiz (April 2020) stehen voraussichtlich die drei folgenden Motor-/Getriebevarianten zur Verfügung: 1.5 TSI Benziner mit 150 PS, 6-Gang-Schaltgetriebe und Zylinderabschaltung ACT, 2.0 TDI Diesel mit 115 PS und 6-Gang-Schaltgetriebe sowie 2.0 TDI Diesel mit 150 PS und automatischem 7-Gang-DSG-Doppelkupplungsgetriebe.

Selbstverständlich machen mehrere, markentypischen Simply-Clever-Details dem Fahrer und seinen Passagieren die Mobilität im Alltag leichter. Erstmals ist im Octavia auf Wunsch das Schlafpaket erhältlich, welches auf der Rückbank zwei bequeme, grössere Kopfstützen und eine Decke bietet. Wie sagt Bernhard Maier: “Der Octavia sitzt wie eine zweite Haut.”

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.