BMW 4er-Reihe – für mehr Freude am Fahren

BMW Der neue 4er unterscheidet sich deutlicher als auch schon vom 3er. Und das nicht nur optisch.

Das neue 4er Coupé bringt frischen Wind in die Modellpalette von BMW. Mit den riesigen Nieren unterscheidet es sich optisch deutlich vom 3er. Und soll auch mehr Fahrspass bieten als die Limousine. Dies dank einem steiferen Chassis, einem um 21 mm tieferen Schwerpunkt und einer um 23 mm breiteren Spur auf der Hinterachse. Ausserdem, so BMW, kommt eine dynamischere und direktere Lenkung zum Einsatz. Zur Auswahl stehen sechs verschiedene Motorisierungen: der 420i (184 PS), der 430i (258 PS), der M440i (374 PS), sowie der 420d (190 PS), der 430d (286 PS) und der M440d (340 PS).

Das Coupé wird sowohl mit Hinterradantrieb sowie auch mit dem XDrive-Allradantrieb lierferbar sein. Freunde von Handschaltgetrieben werden enttäuscht, denn es kommt ausschliesslich der Steptronic Achtgang-Automat zum Einsatz. Für die richtig scharfe Variante braucht es noch ein wenig Geduld, der Marktstart des M4 ist erst für 2021 vorgesehen. Dieser wird voraussichtlich den 510 PS starken Sechszylinder aus dem X3 und X4M Competition übernehmen.

Man wird ja wohl noch fragen dürfen – was halten denn Sie von der neuen Front?

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.