Maserati – die Trofeo Collection

MASERATI Man war ja nicht ganz sicher, wie es bei Maserati weitergeht. Doch plötzlich zeigen sich die Italiener wieder von ihrer besten Seite.

Noch nicht lange ist es her, da hat Maserati einen neuen, sensationellen Motor vorgestellt, den Nettuno. Zwar wird nun nicht diese Maschine in die drei Modelle der Trofeo Collection eingebaut, sondern der 3,8-Liter-V8-Turbo mit 580 PS, den die Italiener Anfang des Jahres im Levante vorgestellt hatten. Nun gibt es also drei Modelle mit der groben Maschine – die auch optisch als Trofeo gekennzeichnet sind.

Im Quattroporte und vor allem im deutlich kleineren und leichteren Ghibli macht die V8-Maschine mit ihren 730 Nm maximalen Drehmoment (zwischen 2250 und 5250/min) sicher am meisten Spass. Der ausschliesslich heckgetrieben erhältliche, über eine Achtgang-Automatik von ZF geschaltete Ghibli Trofeo rennt in 4,3 Sekunden auf 100 km/h – und maximal 326 km/h schnell. Das darf man als durchaus ernsthaft bezeichnen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.