Home Autoren Beiträge von Michael Schenk

Michael Schenk

Michael Schenk
274 BEITRÄGE 0 Kommentare
Sportredaktor Sportredaktor seit 1990 (frühere Arbeitgeber Berner Zeitung, AZ Medien) Was die Beziehung zum Auto angeht, halte ich es wie der vierfache, britische Vizeweltmeister Sterling Moss: "Das erste Auto im Leben vergisst man ebenso wenig wie die erste Frau…!" Nun - beides behält seinen Reiz, selbst wenn sich Marke und Name im Laufe der Zeit verändert haben …

«PEKING TO PARIS» 2016 – DAS GRÖSSTE AUTOMOBILE ABENTEUER

Am Sonntag, 12. Juni 2016, wurde bei der Grossen Mauer in der Nähe von Peking zur 6. «Motor Challenge Peking to Paris» gestartet. Die Ziellinie der Fernfahrt soll am Sonntag, 17. Juli, in Paris auf der Place Vendôme überquert werden.

DEN NÄCHSTEN SIEG IM VISIER

Manuel Santonastaso fährt beim Slalom in Bure auf Rang 2. Eine weitere starke Leistung in einer bislang starken Saison.

«EINFACH NUR UNFASSBAR»

Ein bisschen hat Manuel Metzger beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring auch für einen Schweizer Sieg gesorgt.

SCHERRER MISCHT DAS FELD AUF

Der 16-jährige Fabio Scherrer, Sieger des Auto Sport Schweiz Young Driver Projekts, gewinnt sein erstes Formel-4-Rennen.

ECCLESTONE STEHT IM WINDKANAL

Einige Hersteller möchten Formel-1-Boss Bernie Ecclestone bis Jahresende loswerden. Heisser Kandidat auf seine Nachfolge ist Niki Lauda.
video

STEINIGER WEG FÜR AMWEG

Der Unfall von Levin Amweg letzte Saison im Audi-tt-Cup hat im Leben des 19-Jährigen viel verändert.

MEEKE BODIGT VW

Kris Meeke hat beim fünften Lauf zur Rallye-WM in Portugal seinen zweiten Sieg vor Andreas Mikkelsen und Sébastien Ogier gefeiert.
video

ERSTER SIEG FÜR COMINI

Im ersten Rennen der Internatioanlen TCR-Serie in Imola feierte der Luganesi Stefano Comini seinen ersten Sieg.

RENNENDE SCHWEIZER GESCHICHTE

Was tun, wenn man das GefÜhl hat, dass man gemeinsam mehr bewegen kann? Man schliesst sich zusammen. So hatte man dies einst ebenfalls beim «Swiss Historic Racing Team» gemacht.
video

BUEMI DANK ABT WIEDER MIT BESTEN TITELCHANCEN

Sébastien Buemi gewinnt in Berlin (D) auf Renault e.Dams den 8. Lauf zur Formel-e-WM und liegt in der Gesamtwertung nur noch einen Punkt hinter Leader Lucas di Grassi.