Home Editorial Seite 4

Editorial

Die Editorials aus unseren Printausgaben der Automobil Revue.

UND DAS KARUSSELL DREHT SICH EWIG WEITER

Ob das Autojahr 2016 in die Geschichte eingehen wird? Das mag sein. Doch wenn man sich diese Frage stellen muss, ist diese Superlative wohl gefährdet. Und das zu Recht.

EDITORIAL: Durch das schwarze Loch

Schon bald stehen die Sommerferien vor der Tür, und es ist Zeit für die grosse Fahrt – meist gen Süden.

Velokurse für Rentner

Die Zahl der Unfälle geht weiter zurück! Auch so hätte die Überschrift lauten können, denn wichtige Kennzahlen könnten durchaus auch positiv interpretiert werden. Stattdessen...

EDITORIAL: NUR SCHNELL GENÜGT KAUM

Was macht einen Sportwagen aus? Klar, die Leistung. Will heissen eine imposante Beschleunigung und eine hohe Endgeschwindigkeit. Ja, nicht vergessen wollen wir das Drehmoment – und gewiss auch nicht einen attraktiven M

Einige Grundsätze

Die Einschläge kommen näher, könnte man sagen. Wieder einmal hat man im Bundeshaus über Mobility-Pricing diskutiert, diesmal sogar etwas beschlossen: Der Bundesrat hat vergangene...

Aus 50 wird 30 – obwohl es nichts bringt

Die Änderungen der Strassengesetzgebung per 1. Januar 2021 betreffen auch die Tempo-30-Zonen. So können für Velofahrer fortan, wenn gewollt, Vortrittswege (Fahrradstrassen) geschaffen und mit Piktogrammen...

EDITORIAL: ALTERNATIVES STATEMENT

Das Buhlen um die «Alternative Krone» ist im vollen Gang. Dies zeigt sich nicht zuletzt beim Internationalen Automobilsalon Genf (GIMS), dessen 88. Auflage aktuell noch andauert.

EDITORIAL: MECHANISCHE PRÄZISION FASZINIERT

Welches Argument wird oft zitiert, wenn es um die «Berechtigung» von Motorrennsport geht? Der Technologietransfer von der Piste ins Serienauto.

EDITORIAL: 100 JAHRE STARK UND WIEDER FROH

Irgendwie kann man sich keinen grösseren Super-Gau in Sachen Vertrauen und Glaubwürdigkeit ausmalen: Eine Automarke führt in ihrem Heimmarkt mit unwahren Verbrauchsangaben die Konsumenten systematisch und während Jahrzehnten hinters Licht – und wird dabei ertappt.

EDITORIAL: WENN ES DER RICHTIGE SEIN MUSS

Es gibt kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung.» So abgedroschen diese Weisheit effektiv ist, so wahr ist sie.