Home Editorial Seite 9

Editorial

Die Editorials aus unseren Printausgaben der Automobil Revue.

EDITORIAL: EIN DREH- UND ANGELPUNKT – WIDER WILLEN?

Kreisel sind ein alter Hut, könnte man meinen. Immerhin gibt es sie auch hierzulande schon eine ganze Autofahrer-Generation lang. Umso erstaunlicher ist es, dass der Kreisverkehr noch immer Stoff für Diskussionen und haarige Situationen bietet.

EDITORIAL: DAS MOBILE HOTELZIMMER BOOMT WIE NOCH NIE

«Nein, in den Ferien will ich doch auf nichts verzichten!» Dies dürfte eine der wichtigsten Grundhaltungen sein, welche derzeit die Entwicklung bei Wohnmobilen und Caravans prägen.

EDITORIAL: CABRIOLETS UND OLDTIMER – FAHRENDE STATEMENTS

Kennen Sie den «Jö-Effekt»? Da bin ich mir absolut sicher. In meiner Journalistenausbildung wurde uns angehenden Schreiberlingen von einem Dozenten einmal erzählt, dass sich eine Zeitungsfront mit Tieren und Kindern als Sujet am besten verkauft.

EDITORIAL: 100 JAHRE STARK UND WIEDER FROH

Irgendwie kann man sich keinen grösseren Super-Gau in Sachen Vertrauen und Glaubwürdigkeit ausmalen: Eine Automarke führt in ihrem Heimmarkt mit unwahren Verbrauchsangaben die Konsumenten systematisch und während Jahrzehnten hinters Licht – und wird dabei ertappt.

EDITORIAL: (ZU) FRAGILE SPITZEN-TECHNOLOGIE?

Welches Argument wird oft zitiert, wenn es um die «Berechtigung» von Motorrennsport geht? Der Technologietransfer von der Piste ins Serienauto.

EDITORIAL: Sommaruga ist gefordert

Der Bundesrat konnte sich in seiner neuen Zusammensetzung auf keine einvernehmliche Verteilung der Departemente einigen. Die oft als Pluspunkt zitierte Konsensfähigkeit, welche Frauen in...

EDITORIAL: DER TÖFF, DAS UNBEKANNTE WESEN

Verstehen Sie Töfffahrer? Im Auto reiht man sich brav in den Verkehr ein, folgt dem Vordermann und wechselt die Spur primär für einen Richtungswechsel oder zum Überholen. Der Töff aber bewegt sich in einer Zwischenebene.

EDITORIAL: IMMER WENIGER PLATZ FÜR TAUBEN

Kennen Sie «Flying Pigeon»? Die «fliegende Taube» gehörte während Jahrzehnten zum Standard-Transportmittel der Chinesen. Rund 500 Millionen Exemplare des Modells PA-02 haben seit 1950 die Fabrik in Tianjing verlassen.

EDITORIAL: PLÄNE STATT TRÄUMEREIEN

Im März ist es jeweils die Paris Fashion Week, im Herbst die Mondial de lʼAutomobile, die die Seine-Stadt auf Trab halten. Auf den ersten Blick mögen die beiden Veranstaltungen nicht viel gemeinsam haben, ausser dass sie in Paris stattfinden.

Ein Nein zu den Nachtzügen

Die Abstimmung am Wochenende war kaum vorüber, und schon ging das Hau-den-Lukas weiter wie zuvor. Gerade der Verkehrs-Club der Schweiz (VCS) war schnell darin,...