Die Geschichte von Alfa Romeo (4)

Die Ursprünge des Alfa Romeo Rennwagens mit der Modellbezeichnung Tipo 158 gehen auf das Jahr 1938 zurück. Der Achtzylinder-Reihenmotor entsprach mit einem...

Das Meeting der Meetings

In den vergangenen Jahren hat das Meeting von Morges VD am ersten Oktobersonntag regelmässig über 1600 Autos zählen können. Obwohl offiziell erst ab zehn...

Männer fahren überall gleich

Die Jahreszahl 1968 birgt Assoziationen wie wohl keine andere – Hippies, Studentenbewegung. Aber auch: Ford Mustang Bullitt, Chevy Camaro. Irgendwie versuchte der...
video

Impressionen vom 26. «RAID Suisse-Paris»

Am 26. «RAID Suisse-Paris» durften die AR-Redaktoren Martin Mäder und Peter Rohrer live und in voller Oldtimer-Montur mitfahren. Unser gelber, schwarz-gestreifter Opel Kadett B Coupé Rallye brachte uns klaglos bis zum letzten Tagesstart im Motodrom in Reims (F), wo wir die das Rennen dann zeitbedingt beenden mussten.

Toyota 222D – das schwarze Biest

Es waren die wildesten aller Zeiten im Rallye-Sport, damals, als Mitte der 80er Jahre das Gruppe-B-Reglement galt. Für die Saison 1986 war...

LUZERN: CONCOURS D’EXCELLENCE INTERNATIONAL

Bei sonnigen Herbstwetter wurden rund vierzig Automobile der Jahrgänge 1929-1975 am Nationalquai vorgestellt.

Das Mondauto im Katalog

Wieviel Geld die USA in den Wettlauf zum Mond tatsächlich investierten, weiss niemand so genau. Fakt ist: Es war viel. Sehr viel....

WELTREKORD AN DER RÉTROMOBILE PARIS

Ein Ferrari-Rennwagen Ferrari 335 S Spider Scaglietti von 1957 hat am vergangenen Freitag in Paris einen Auktionspreis von 35,71 Millionen Dollar eingebracht.

Das zweitbeste Auto der Welt

Alles davor war irgendwie lächerlich. Da waren die wilden, feuerspuckenden und – Hand aufs Herz – eigentlich unfahrbaren Ferrari 288 GTO und...
video

20. Concours d’Elégance am Vortag des 26. RAID Suisse-Paris

Der diesjährige Schönheitswettbewerb der klassischen Autos hat Basel bereits zum 20. Mal in Erstaunen und Entzücken versetzt. Die Automobil Revue hatte selbst 7 Autos am Start, und Sie können sogar persönlich virtuell Platz nehmen im Gewinnerauto des exklusiven «Prix Automobil Revue».