DIE TRANSJURANE IST DURCHGEHEND OFFEN

Die neue 85 km lange Autobahn durch den Jura verbindet diese Region mit dem Mittelland.

Vom Verkehrspolizisten zum Generalisten

Hatten Sie auch schon das Gefühl, dass es früher mehr Verkehrsgrosskontrollen der Polizei gab als heute? Solche, bei denen die Autofahrer angehalten werden und...

«SHARING-MODELLE SIND AUS SICHT DES TCS GEEIGNET»

Von enormer Tragweite sei die Entwicklung im Bereich Verkehr und Mobilität, sagt TCS-Zentralpräsident Peter Götschi

Senioren sollen sich selbst testen

Automobil Revue: Marc Kipfer, es scheint, als sei die BFU nicht glücklich damit, dass Autofahrer seit heuer erst mit 75 und nicht mehr mit...

NICHT DAS RISIKO EINLADEN

Lieferwagen sind in der Güterverteilung unabdingbar. Doch ist die Ladung nicht korrekt gesichert, wird es gefährlich.

Frecher Flitzer

Kamiq stammt aus der Sprache der Inuit und bedeutet etwa: Alles passt. Immer und jedem. Er passt deshalb auch in die Reihe der grösseren...

RECHTSVORBEIFAHREN WIRD JETZT ANALYSIERT

Das Astra prüft das Rechtsvorbeifahren auf Autobahnen und bemüht sich um Lösungen.

SCHNELLLADENETZ FÜR EUROPA

Das Gemeinschaftsunternehmen Ionity will den Ausbau des Schnellladenetzes für Elektrofahrzeuge in Europa vorantreiben. Beteiligt sind bisher die BMW Group, DaimlerAG, Ford Motor Company und der Volkswagen Konzern mit Audi und Porsche.

Neue Wege in der Verkehrspolitik

Macht die Digitalisie­rung den Ausbau der Verkehrsinfra­strukturen nach 2035 überflüssig? Das war die Frage, die im Mittelpunkt des Dialoganlasses von Avenir Mobi­lité stand. Bisher...

Umwelt-Vignette ist kein Selbstläufer

Umstritten die Einführung eines mehrstufigen Fahrverbots bei hoher Schadstoffbelastung in Genf hat naturgemäss Fragen und Kritik ausgelöst.